© L O N G  S T O R Y  S H O R T   D E S I G N E D  B Y  I A M F E N I A

EN

If Dersu could be any age for a week, he’d be three years old so by the time he turned four he would be absolutely crushing the decks.

Growing up in Whitefish, Montana with an architect father, a painter mother and no TV, Dersu actually spent his childhood days sketching. His canvas of choice: napkins in restaurants.

It wasn’t until high school that Dersu would finally indulge his passion for music; when he and a friend discovered two 5-disc-CD-players and started spinning at dances and proms.

“We went under the name Youngunz Productions and occasionally rapped over tracks”, laughs the Design Director of VICE magazine in Los Angeles, who lives in Venice, loves Mexican food, funk, soul, deep house, Martin Luther King, dental flossing in public, long nights, early mornings and surfing.

“My first surf trip was on my 21st birthday to Tofino, British Columbia. The minute I was in the water on my board, my life changed.” Dersu was instantly hooked, but his body wasn't exactly in prime surfing shape. “I remember being so exhausted after that my girlfriend at the time had to carry my board to the car for me.” When we had the chance to meet Dersu in Venice, he had clearly overcome that minor hurdle, and we spent a few wonderful hours with this inspiring soul.

Birthday and sign:

October 26, Scorpio

 

Describe typical characteristics about your sign and how these match your character:

Scorpios are said to really love playing in the dark. They come alive at night and I think I've always loved darkness both physically and emotionally. 

 

What is your favorite midnight snack?

I'm in the process of healing myself from this crazy toxic mold syndrome that we got from our old house and a black mold infestation so my midnight snacks these days are stupidly healthy. It usually looks like a rice cake with almond butter and occasionally I'll hit a street taco vendor near my place because Mexican food is my favorite.

 

What is your favorite swear word?

Fuckin’ hell!

 

Who would you tell your deepest, darkest secrets to?

My girlfriend Kari and my sister Nissa who I have a very close relationship with and if it's a secret about dark deep house then my brother Lyle or my DJ partner Kenny. (laughs)

 

If there is one thing you could change about yourself, what would that be?

I wish I cared less about what people think about me!

 

If you could be any age for a week, what would that be?

I would be 3 years old and try to book a show at a club so I could crush the decks at 4 and give that little baby from South Africa a run for his money.

 

If you could make a living out of anything at all, what would it be?

Directing short films or playing music.

 

Night owl or early bird?

Both! I love my late nights getting creative and love sunrises and mornings.

 

What is your dream destination?

Japan, Morocco, Maldives boat/surf trip, heli skiing in Alaska.

 

What is your favorite guilty pleasure?

Eating so much popcorn that I get sick and dental flossing in public.

 

What is the meaning of life to you?

Being happy with what I have and where I am right now and truly seeing the world and people around me.

 

What have you always wanted but don't have yet?

The ability to produce a track in Ableton, I'm just learning and it feels like a ways away until I have a sound that I love. 

 

What did you want to become when you were young?

A director and a motorcycle rider.

 

What was your biggest fashion disaster?

I used to play soccer with cargo jeans on. Thanks for the help mom and dad.

 

Who is your hero?

My parents, who raised us and at times were broke as fuck, yet loved us so much it didn't matter. Martin Luther King, DJ Arch Jnr that 3-year-old South African DJ!!!

Words Nike Martens

English copy editor Lili Bordan

Photography Lindsey Childs

Dersu on  I N S T A G R A M   S O U N D C L O U D 

DE 

Wenn Dersu könnte, wäre er am liebsten drei und würde versuchen seinen ersten Auftrag als DJ an Land zu ziehen um mit vier an den Plattentellern durchzustarten. In Whitefish, Montana, als Sohn einer Malerin und eines Architekten und ohne Fernseher im Haus lagen seine Aktivitäten im wahren Leben damals eher beim Zeichnen. Vorzugsweise auf Servietten in Restaurants.

 

Dersus musikalische Laufbahn kam dann ein paar Jahre später ins Rollen. Während der Highschool. Als sein Freund und er zwei 5-Disc-CD-Player und Schulparties und Abschlussbälle für sich entdeckten. „Wir haben uns Youngunz Productions genannt und teilweise über Tracks gerappt“, lacht der Design Director des VICE Magazine, der in Los Angeles in Venice lebt. Und mexikanisches Essen, Funk, Soul, Deephouse, Martin Luther King, lange Nächte und frühe Morgen mag, in der Öffentlichkeit Zahnseide benutzt und gerne surft.

„Mein erster Surftrip war an meinem 21. Geburtstag nach Tofino, British Columbia. „Als ich das erste Mal im Wasser war hat sich mein Leben geändert.“ Das Surfen hatte ihn gepackt, nur körperlich kam er damals noch nicht ganz hinterher. „Ich erinnere mich, dass ich am Ende so erschöpft war dass meine damalige Freundin mein Surfbrett zum Auto tragen musste.“ Als wir Dersu am Strand von Venice getroffen haben klappte aber auch das mittlerweile ganz gut allein.  

 

Geburtstag und Sternzeichen:

26. Oktober, Skorpion

 

Was wird Deinem Sternzeichen nachgesagt und worin findest Du Dich darin wieder?

Skorpionen wird nachgesagt, dass sie gerne im Dunkeln spielen. Sie erwachen in der Nacht zum Leben. Ich glaube, dass ich schon immer die Dunkelheit mochte. Emotional und körperlich.

 

Was ist Dein Lieblings-Midnight-Snack?

Ich erhole mich gerade von dieser absurden Schimmelpilz-Krankheit, die ich in unserem alten Haus bekommen habe, das von Schimmel befallen war. Meine Midnight-Snacks sind also aktuell bekloppt gesund. Meistens sieht das nach Reiscrackern mit Mandelbutter aus und ab und an gehe ich zum Mexikaner bei mir um die Ecke. Ich liebe Mexikanisch.

 

Und was ist Dein liebstes Schimpfwort?

Fuckin’ hell!

 

Mit wem würdest Du Dein dunkelstes Geheimnis teilen?

Mit meiner Freundin Kari und meiner Schwester Nissa, mit denen ich eine sehr enge Beziehung habe. Und wenn es um ein dunkles Deephouse-Geheimnis geht, dann mit meinem Bruder Lyle oder meinem DJ-Partner Kenny. 

 

Wenn es eine Sache gäbe, die Du an Dir ändern könntest, was wäre das?

Ich wünschte, dass ich mir weniger den Kopf darüber zerbrechen würde, was andere von mir denken.

 

Welches Alter wärest Du gerne für eine Woche?

Ich wäre am liebsten 3 und würde versuchen einen Gig zu buchen, damit ich mit 4 als DJ durchstarte und das kleine Baby aus Südafrika ins Rennen schicke.

 

Wenn Du mit allem Erdenklichen Geld verdienen könntest, was würdest Du machen?

Regie für Kurzfilme führen und Musik machen.

 

Nachteule oder früher Vogel?

Beides! Ich liebe lange kreative Nächte, aber genauso auch Sonnenaufgänge und frühe Morgen.

 

Was ist dein Traumreiseziel?

Japan, Marokko, Boot- und Surftrips auf den Malediven, Heli-Skifahren in Alaska.

 

Dein liebstes Laster?

So viel Popcorn zu essen, dass mir schlecht wird und Zahnseide in der Öffentlichkeit zu benutzen.

 

Was ist der Sinn des Lebens für Dich?

Darüber glücklich zu sein, was ich habe und wo ich gerade stehe und die Welt und die Menschen und mich herum zu sehen und wirklich wahrzunehmen.

 

Gibt es etwas, das Du immer haben wolltest, aber noch nicht hast?

Tracks in Ableton zu produzieren. Ich lerne das gerade und es fühlt sich noch Meilen weit entfernt an bis ich den Sound gefunden habe, den ich mag.

 

Was wolltest Du als Kind werden?

Regisseur und Motorradfahrer.

 

Dein größtes Mode-Desaster?

Ich habe früher mit Cargo-Jeans Fußball gespielt. Danke für die modische Unterstützung, Mama und Papa.

 

Wer ist dein Held?

Meine Eltern. Zeitweise waren wir komplett pleite, aber unsere Eltern haben uns so sehr geliebt, dass das egal war. Martin Luther King, DJ Arch Jnr, der 3 Jahre alte südafrikanische DJ!!!

T H E  O T H E R  D A Y

THE OTHER DAY:

LOS ANGELES

DERSU RHODES

VICE Design Director. Creative & Art Director. DJ. Social & Environmental Activist. Los Angeles.

“My first surf trip was on my 21st birthday to Tofino, B.C. The minute I was in the water on my board, my life changed.”

POPULAR

THE OTHER DAY: LOS ANGELES
A day with Lary.
THE OTHER DAY: LOS ANGELES
A day in Venice with Dersu.
THE OTHER DAY: LOS ANGELES
Through Venice with Aylin.
THE OTHER DAY: BERLIN
Mit Joyce und Dana durch Neukölln.
Mehr anzeigen